Mit dem Duo zu den Sehenswürdigkeiten

16 07 2011

Im Januar hatte ich ja das Vergnügen in Omarama mir Trevor einen Wunderbaren Flug über Mount Cook zu machen. Im Juli war nun Tevor zu einem Gegenbesuch im Königsdorf. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter, in Trevors 5 Tagen in München gab es sogar einen fliegbaren Tag und ich bekam an diesem Tag auch noch den Duo. Da es ein Samstag war, hatten wir trotz Ostwind keine Stress mit dem Start, und so konnten wir das Chaos am Start ganz entspannt ertragen. Trevor war hoch beeindruckt, wie glatt es doch ob der vielen Flugzeuge bei uns lief. Vielleicht sollte uns dies ein Zeichen sein, wir sind unter Umständen, so wie es Andre immer sagt, wahrscheinlich mit unserem Chaos überhaupt nicht so weit vom erreichbaren Optimum weg.

Nachdem wir in der Luft waren, haben wir uns erst mal mühsam am Blomberg hochgemacht, sind dann in die Jachenau gesprungen, und haben dort mit zwei 18 Meter Flieger gekurbelt, Diese sind dann nach Westen vorgestochen, ich sagte zu Trevor, heute ist ein Tag der viel Geduld braucht, und wir haben den Latschenkopfbart ausgezuzelt. Dann ging es vorsichtig weiter zum Herzogstand, der nicht ging, aber die kleine Düse Richtung Hohen Kisten ging. Also dort wieder ausgezuzelt, und dann Richtung Westen. Leider waren wir nicht genügend hoch um ans Ettaler Manndl zu kommen, sodass wir ein wenig nach Norden ausweichen mussten,, und dann schließlich im Hang am Aufacker kurbeln mussten. Von dort konnten wir dann dann das Tal zum Grat nach Linderhof queren, und dann auch problemlos bis fast zum Plansee fliegen. Die 18-meter Flieger hatten inzwischen alle ihre Turbos gezogen, und wir waren ganz glücklich es ohne Motorhilfe zu weit geschafft zu haben. Sowohl im Westen wir auch im Süden standen hohe Temrikwolken, aber uns war unklar, wie wir dort hin kommen sollten. Daher sind wir wieder umgedreht und sind entspannt nach Königsdorf zurückgeflogen.

Hier ein Blick zur Zugspitze auf dem Rückflug.

Nach der Landung haben wir dann noch ein wenig fachsimpelt und gegrillt. Für mich ein schöner Tag und ich hoffe auch für Trevor und seine Frau. Wenn ich wieder mal nach Neuseeland komme, werde ich die beiden auf jeder Fall wieder besuchen.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: