In den Böhmerwald

2 08 2011

Wie jedes Jahr, so bin ich auch dieses Jahr im August wieder zur Flugwoche zu Gast bei den Amberger Segelfliegern. Das Wetter hat uns ja dieses Jahr nicht so verwöhnt, und so habe ich am ersten Tag der Flugwoche dann auch nochmal spontan im Büro gearbeitet. Aber der Dienstag sollte dann doch fliegbar werden, und nachdem der Österreicher so optimistisch für den Böhmerwald war, habe mich mich entschieden dorthin zu fliegen. Ich hätte natürlich viel Besser in PC-Met geschaut, und dort festgestellt, dass der Thüringer Wald viel besser ist, aber ich habe es nicht getan, und bin also gegen Südosten geflogen.

Das Chamer Loch war sehr ausgeprägt, und ich habe es im Südwesten umflogen.

Als ich beim Einstieg in die „Berge“ einen schwachen Bart ausgekurbelt habe, ausgekurbelt ist nicht ganz das richtige Wort, denn es ging nicht wirklich gut an einer Stelle nach oben, sehe ich unter mir einen Discus landen. Dann geht es Richtung Arnbruck, wo die Flugzeugdichte ungewöhnlich hoch ist.

Vorbei am Arber, in noch nicht wirklich komfortabler Höhe geht es dann wirklich in den Böhmerwald, der mit den Borkenkäferschäden und den blanken Bäumen immer noch wie von einer anderen Welt ausschaut.


Aufgrund der niedrigen Basis war das Erlebnis natürlich nochmal intensiver, und mir wurde so richtig bewusst, dass es da viele Stellen gibt, wo der Wald einfach nicht schnell genug abfällt, damit man auch bei Saufen immer in Sicherheit gleiten kann wenn man tief kommt. Da haben wir es in den richtigen Bergen doch besser. Am Arber vorbei geht es über den Hohen Bogen östlich am Further Drachenhorst vorbei, dessen Asphaltbahn teilweise mit Heurollen belegt ist, zu sehr mäßigem Steigen. Auf dem Rückweg schlägt das Chamer Loch zusammen mit dem Voithenberg natürlich wieder voll zu, und ich finde mich viel tiefer wieder als mir lieb ist. Ich mogle mich dann fast bis Windisch Eschenbach, bis ich wieder richtig hoch bin. Dann geht es noch ein wenig nach Norden um dann knapp an Grafenwöhr vorbei über den Monte Kaolino und den Hirschwald und Fichtelbrunn wieder nach Amberg zu fliegen.


Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: